FALTUNGEN AUS BRONZE

1/9

Im Wachsausschmelzverfahren hergestellte Bronzeskulpturen (2020).

Mir gefällt, dass diese Bronzeplastiken wie in die dritte Dimension erweiterte Zeichnungen sind. Dies sieht man am besten in Verbindung mit Licht.  Wechselnder Lichteinfall führt zu unterschiedlich linearen Schattenspielen. Die Schatten führen ein Eigenleben. Die Bronzen sind statisch, aber ihre Schatten bewegen sich und überkreuzen und verbinden sich miteinander.

Sendling, München

© 2020 by Britta Eriskat